Herzlich Willkommen!
Bild: shutterstock


Frauencafé

Hildener Frauen erörtern bei einer Tasse Kaffee oder Tee aktuelle Themen aus Politik und Gesellschaft, Kultur und Kirche. Sie interessieren sich für Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben, greifen Fragen aus dem Alltag auf und gehen ihren eigenen Überzeugungen auf den Grund. Im Gespräch miteinander verbringen sie einen anregenden Vormittag.

Kursnummer 212-0902
Startdatum 19.08.2021
Weitere Termine 16.09., 18.11., 16.12.,
Wochentag Donnerstag
Uhrzeit 10:00-12:15 Uhr
Ort Gemeindezentrum Reformationskirche,
Markt 18
Referentin Susanne Pramann,
Monika Nehls
Gebühr ohne
Anmerkungen maximal 16 Teilnehmer/innen, minimal acht.
Herzlich Willkommen!


Theologischer Gesprächskreis

Im Theologischen Gesprächskreis diskutieren die Teilnehmer/innen verschiedene theologische Themen. Manchmal gibt es einen Anstoß aus dem öffentlichen Leben, andere Male wirft die Lektüre eines biblischen Buchs Fragen auf.

Die Themen werden den Teilnehmer/innen rechtzeitig bekannt gegeben. Die Teilnahme an Einzelterminen ist möglich.

Mitzubringen/ Materialien: Eine Bibel kann nicht schaden

Kursnummer 212-0101
Startdatum 23.08.2021
Weitere Termine 20.09., 25.10., 15.11., 13.12.,
Wochentag Montag
Uhrzeit 11:00-12:30 Uhr
Ort Gemeindezentrum Reformationskirche,
Markt 18
Referent/en Pfarrerin
Nicole Hagemann
Gebühr ohne
Anmerkung Maximal 16 Teilnehmer/Innen, minimal 4 Teilnehmer/Innen-
Anmeldung erwünscht!
Herzlich Willkommen!
Bild: C. Weinert


Elterncoaching

(Gruppe I)

Mit dem Elterncoaching geben Sie sich selbst Zeit und Raum zum Innehalten und Bewusstwerden: Wie geht es mir selbst in meiner Familie und mit meiner Familie gerade jetzt?

Es geht um:

- das Gefühl, nicht alleine zu sein mit freudigen oder schwierigen Themen
- Verständnis und Rückhalt
- neue Perspektiven und Ideen, das Familienklima auf Dauer positiv zu gestalten oder zu erhalten

Dieses Angebot ist eine individuelle und ganz persönliche Begleitung.

Kursnummer 211-0410
Startdatum 24.08.2021
Weitere Termine 28.09., 26.10., 23.11., 14.12.,
Wochentag Dienstag
Uhrzeit 19:30-21:45 Uhr
Ort Familienzentrum Erlöserkirche,
Martin Luther Weg 3
Referent/in Cordula Heuberg,
Diplom-Pädagogin
Gebühr 60,00 Euro
Anmerkungen Maximal 8 Teilnehmer/innen, minimal 4; Anmeldung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn.
Kooperationen In Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum an der Erlöserkirche
Herzlich Willkommen!


Erzähl doch mal von früher!

Großeltern und Eltern schreiben für ihre Enkel/Kinder

Für eine Reise in die Vergangenheit braucht man nur wenige Utensilien: Papier und Stift genügen, mehr Gepäck ist nicht nötig. Das Aufspüren vergangener Schätze und manchmal auch Scherben ist dabei gewiss. Manches Erlebte lässt sich auf diese Weise schreibend neu erfahren, einordnen und bewusst mit dem eigenen Lebensweg verbinden.

Auch für Kinder und Enkelkinder sind solche Aufzeichnungen eine wertvolle Quelle der eigenen Herkunft. "Erzähl doch mal von früher" ist eine häufige Bitte an die älteren Generationen. Die Kinder wollen wissen, woher sie kommen, um ihre Eltern, Großeltern und damit auch sich selbst wirklich besser zu verstehen.

Der Kurs richtet sich an Frauen und Männer, die Lust haben, über ihr eigenes Leben und ihre Erfahrungen zu schreiben. Am Ende hält man für sich oder auch für seine Kinder und Enkel ein wertvolles "Buch des Lebens" in den Händen.

Kursnummer 212-1002
Startdatum 25.08.2021
Weitere Termine 08.09., 22.09., 13.10., 27.10., 10.11., 24.11., 08.12.,
Wochentag Mittwoch
Uhrzeit 10:00-12:15 Uhr
Ort Diakoniehaus im Süden,
St. Konrad Allee 76a
Moderation Erny Hildebrand
Gebühr 96,00 Euro
Anmerkung Maximal 10, minimal 9 Teilnehmer/innen.
Anmeldung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn.
Herzlich Willkommen!


Erzähl doch mal von früher!

Großeltern und Eltern schreiben für ihre Enkel/Kinder

Für eine Reise in die Vergangenheit braucht man nur wenige Utensilien: Papier und Stift genügen, mehr Gepäck ist nicht nötig. Das Aufspüren vergangener Schätze und manchmal auch Scherben ist dabei gewiss. Manches Erlebte lässt sich auf diese Weise schreibend neu erfahren, einordnen und bewusst mit dem eigenen Lebensweg verbinden.

Auch für Kinder und Enkelkinder sind solche Aufzeichnungen eine wertvolle Quelle der eigenen Herkunft. "Erzähl doch mal von früher" ist eine häufige Bitte an die älteren Generationen. Die Kinder wollen wissen, woher sie kommen, um ihre Eltern, Großeltern und damit auch sich selbst wirklich besser zu verstehen.

Der Kurs richtet sich an Frauen und Männer, die Lust haben, über ihr eigenes Leben und ihre Erfahrungen zu schreiben. Am Ende hält man für sich oder auch für seine Kinder und Enkel ein wertvolles "Buch des Lebens" in den Händen.

Kursnummer 212-1002
Startdatum 25.08.2021
Weitere Termine 08.09., 22.09., 13.10., 27.10., 10.11., 24.11., 08.12.,
Wochentag Mittwoch
Uhrzeit 10:00-12:15 Uhr
Ort Diakoniehaus im Süden,
St. Konrad Allee 76a
Moderation Erny Hildebrand
Gebühr 96,00 Euro
Anmerkung Maximal 10, minimal 9 Teilnehmer/innen.
Anmeldung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn.
Herzlich Willkommen!
Bild: shutterstock


Gedächtnistraining

Wer rastet, der rostet, das gilt auch für das Gehirn. Dabei ist auch dieser Teil des Körpers formbar wie ein Muskel. Täglich zehn Minuten reichen aus, um innerhalb eines Monats die Gedächtnisleistung zu verbessern.

Wissenschaftler der Uni Erlangen haben herausgefunden, dass der Intelligenzquotient nach einem längeren Krankenhausaufenthalt oder nach einem dreiwöchigen Faulenzer-Urlaub messbar nachlässt. Nur wer sein Gehirn regelmäßig fordert, bewahrt sich Gedächtnis und die Fähigkeit, Informationen schnell zu verarbeiten.
Selbst im hohen Alter bilden sich immer noch neue Nervenzellen (Neuronen), allerdings kommt es stark auf die gute Vernetzung an.

Alle Übungen, die wir in der Gruppe machen, sind bildungsunabhängig lösbar, einfach strukturiert, aber fordern dennoch hohe Konzentration und sind auf Zuwachs an geistiger Fitness ausgelegt.
Trainingsziele sind die schnelle Verarbeitung von Informationen und eine Verbesserung der Merkspanne sowohl im Kurzzeit- als auch im Langzeitbereich.

Kursnummer 212-0306
Startdatum 26.08.2021
Weitere Termine 09.09., 23.09., 07.10., 28.10., 11.11., 25.11., 09.12.,
Wochentag Donnerstag
Uhrzeit 10.00-11.30 Uhr
Ort Gemeindezentrum Reformationskirche,
Saal,
Markt 18
Referent/in Gerhard Vetter
Gebühr ohne
Anmerkungen Maximal 16 Teilnehmer/innen, minimal fünf.
Um Anmeldung wird gebeten!
Herzlich Willkommen!
Bild: C. Weinert


Elterncoaching

(Gruppe II)

Mit dem Elterncoaching geben Sie sich selbst Zeit und Raum zum Innehalten und Bewusstwerden: Wie geht es mir selbst in meiner Familie und mit meiner Familie gerade jetzt?

Es geht um:

- das Gefühl, nicht alleine zu sein mit freudigen oder schwierigen Themen
- Verständnis und Rückhalt
- neue Perspektiven und Ideen, das Familienklima auf Dauer positiv zu gestalten oder zu erhalten

Dieses Angebot ist eine individuelle und ganz persönliche Begleitung.

Kursnummer 211-0410
Startdatum 31.08.2021
Weitere Termine 14.09., 05.10., 09.11., 07.12.,
Wochentag Dienstag
Uhrzeit 19:30-21:45 Uhr
Ort Familienzentrum Erlöserkirche,
Martin Luther Weg 3
Referent/in Cordula Heuberg,
Diplom-Pädagogin
Gebühr 60,00 Euro
Anmerkungen Maximal 8 Teilnehmer/innen, minimal 4; Anmeldung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn.
Kooperationen In Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum an der Erlöserkirche
Herzlich Willkommen!
Bild: shutterstock


Zeit für mich

Frei sein von Aufgaben … wer wünscht sich das nicht manchmal? Für eineinhalb Stunden können Sie sich eine Auszeit nehmen und mit anderen Frauen über interessante Themen aus der Gesellschaft und dem Alltag diskutieren.

Kursnummer 212-0903
Startdatum 07.09.2021
Weitere Termine 21.09., 05.10., 26.10., 09.11., 23.11., 07.12.,
Wochentag Dienstag
Uhrzeit 10:00-11:30 Uhr
Ort Gemeindezentrum Erlöserkirche,
St. Konrad-Allee 76
Referentin Gudrun Mattiseck
Gebühr ohne
Anmerkung maximal 16 Teilnehmer/innen, minimal sechs.
Bild: shutterstock


Kollegiale Beratung

Fortbildung für Tageseltern

Die Begleitung, Betreuung und Förderung von Kindern in der Kindertagespflege stellt Tageseltern täglich vor neue Herausforderungen. Oft fühlen sie sich damit allein gelassen. - Doch das muss nicht sein. Der Austausch miteinander, gegenseitige Ideen die bereichern, Vernetzung und fachliche Informationen zur Arbeitssicherung - all dies bietet diese Fortbildung. Mit der Methode der kollegialen Beratung profitieren Tageseltern persönlich und sehr individuell von diesem Angebot.

Kursnummer 212-0704
Startdatum 07.09.2021
Weitere Termine 26.10., 16.11., 07.12.,
Wochentag Dienstag
Uhrzeit 19:00-21:15 Uhr
Ort Gemeindezentrum
Erlöserkirche,
Bistro,
Zugang über den
Martin-Luther-Weg
Referent/in Katrin Boes
Gebühr für Hildener Tageseltern kostenlos,
für auswärtige Tageseltern:
100,00 Euro
(ggf. können Sie sich die Gebühr von Ihrem zuständigen Jugendamt erstatten lassen)
Anmerkungen Maximal elf Teilnehmer/innen, minimal sieben. Verbindliche Anmeldung für die ganze Reihe bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn.
Kooperationen In Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugend, Schule und Sport der Stadt Hilden
Herzlich Willkommen!
Bild: Iograstudio / pixabay


Sanftes Hatha-Yoga am Morgen

Ein achtsamer Start in die Woche: In diesem Yoga-Kurs werden sanfte Kräftigungs- und Dehnungshaltungen (Asanas) sowie Atem- und Entspannungsübungen vermittelt. Unterstützen Sie Ihren Körper und Geist, (wieder) in Balance zu kommen und vitalisiert in den Tag zu starten.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte bringen Sie ein Handtuch, möglichst eine leichte Decke und falls vorhanden eine eigene Yoga-Matte mit!

Kursnummer 212-0304
Startdatum 13.09.2021
Weitere Termine 20.09., 27.09., 04.10., 11.10., 25.10., 15.11., 22.11., 29.11., 06.12.,
Wochentag Montag
Uhrzeit 09.15-10.15 Uhr
Ort Diakoniehaus im Süden,
Freiraum,
St. Konrad Allee 76A
Referent/in Meike Ahlsdorf
Gebühr 90,00 Euro
Anmerkungen Mindestens fünf und maximal sechs Teilnehmer/innen, Anmeldung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn.
Herzlich Willkommen!
Bild: fotolia


Intensives Körpertraining im Seniorenalter

Ein Körpertraining zur Erhaltung und Förderung aller Bewegungsmöglichkeiten im Alter, u.a. Schulung des Gleichgewichtssinns, Koordinationstraining und Sturzprophylaxe. Bewegung und Gesunderhaltung können in der Gruppe Freude machen. Tun Sie etwas Sinnvolles für Ihre  Gesundheit!

Kursnummer 212-0302
Startdatum 14.09.2021
Weitere Termine 21.09., 28.09., 05.10., 26.10., 02.11., 09.11., 16.11., 23.11., 30.11., 07.12.,
Wochentag Dienstag
Uhrzeit 09.30-10.30 Uhr
Ort Gemeindezentrum an der Friedenskirche, Saal,
Molzhausweg 2
Referent/in Marjut Kunze, Übungsleiterin
Gebühr 44,00 Euro
Anmerkungen Maximal 15 Teilnehmer/Innen, minimal 8.
Bitte melden Sie sich an!
Herzlich Willkommen!
Bild: shutterstock


Dienstagskreis

Alltag und Gesellschaft im Gespräch

Frauen kommen zwei mal im Monat zusammen und tauschen sich über Themen aus dem Alltag und der Gesellschaft aus. Im  Gespräch darf auch die eigene Haltung und das eigene Befinden einen Platz bekommen. Anregende Gespräche, das Interesse füreinander und die gegenseitige Fürsorge prägen das Miteinander in dieser Gruppe.

Kursnummer 212-0901
Startdatum 14.09.2021
Weitere Termine 28.09., 26.10., 09.11., 23.11., 14.12.,
Wochentag Dienstag
Uhrzeit 10:00-12:15 Uhr
Ort Gemeindezentrum Reformationskirche,
Markt 18
Referentinnen Susanne Pramann,
Lieselotte Rönsch
Gebühr ohne
Anmerkungen maximal 18 Teilnehmer/innen
Herzlich Willkommen!
Bild: fotolia


Sitzgymnastik für Senioren

Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die etwas für Ihre Gesundheit tun möchten, ohne sich zu überfordern. Die leichten Übungen werden überwiegend im Sitzen durchgeführt und sind auch für Menschen, mit starken Einschränkungen gut zu bewältigen. Die Kursleiterin hat verschiedene Materialien dabei, wie zum Beispiel kleine Erbsensäckchen, verschiedene Bänder und kleine Bälle, die leicht zu greifen sind. Die Übungen helfen beim Aufbau und Erhalt der Muskulatur und schulen die Koordination.

Kursnummer 212-0302
Startdatum 15.09.2021
Weitere Termine 22.09., 29.09., 06.10., 27.10., 03.11., 10.11., 17.11., 24.11., 01.12., 08.12.,
Wochentag Mittwoch
Uhrzeit 10.45-11.45 Uhr
Ort Gemeindezentrum Friedenskirche, Saal,
Molzhausweg 2
Referent/in Marjut Kunze, Übungsleiterin
Gebühr 44,00 Euro
Anmerkungen Maximal 15 Teilnehmer/Innen, minimal 8.
Bitte melden Sie sich an!
Herzlich Willkommen!
Bild: shutterstock


Männer diskutieren Fragen hinter den Nachrichten

Aus der Flut der Informationen einzelne Themen herausgreifen, sie diskutieren und sich ggf. mit weiterer Hintergrundinformation eine eigene Meinung bilden, ist die Grundlage dieser Treffen.

Kursnummer 212-0906
Startdatum 20.09.2021
Weitere Termine 27.09., 25.10., 08.11., 15.11., 29.11., 13.12.,
Wochentag Montag
Uhrzeit 19:00-20:30 Uhr
Ort Gemeindezentrum Reformationskirche,
Markt 18
Referent Klaus Timmerbeil
Gebühr ohne
Anmerkungen maximal 12 Teilnehmer, minimal sechs.
Herzlich Willkommen!
Bild: Iograstudio / pixabay


Dynamisches Hatha-Yoga:

Balance, Kraft und Beweglichkeit für die Mittelstufe und leicht Fortgeschrittene

Balance, Kraft und Flexibilität: In diesem Yoga-Kurs üben Sie die klassischen Körperhaltungen (Asanas) in einer fließenden, dynamischen Sequenz. Ausgleichende Haltungen sowie Atem- und Entspannungstechniken runden diese ganzheitliche Praxis ab.

Bitte bringen Sie ein Handtuch, möglichst eine leichte Decke und falls vorhanden eine eigene Yoga-Matte mit!

Kursnummer 212-0304
Startdatum 05.10.2021
Weitere Termine 12.10., 19.10., 26.10., 02.11., 09.11., 16.11., 23.11., 30.11., 07.12.,
Wochentag Dienstag
Uhrzeit 19.30-20.45 Uhr
Ort Diakoniehaus im Süden,
Freiraum,
St. Konrad Allee 76A
Referent/in Claudia Lieck
Gebühr 120,00 Euro
Anmerkungen Mindestens fünf und maximal sechs Teilnehmer/innen, Anmeldung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn.

Küken (Süd)

9.30-11.00 Uhr

Dies ist ein Angebot für Familien mit Kindern ab etwa zwei Jahren. Bei uns singen, spielen, toben, kneten, basteln und bauen Ihre Kinder und werden dabei von erfahrenen Gruppenleiterinnen liebevoll betreut. Die Kinder können hier soziale Erfahrungen mit Gleichaltrigen machen, entwickeln ihr Selbstvertrauen weiter und wachsen in eine Gruppensituation hinein. Dabei probieren Kinder und auch Eltern das Loslassen und eine zeitweise Trennung.

Unsere Eltern-Kind-Gruppen sind fortlaufende Kurse. Die Teilnehmer/innen können quartalsweise entscheiden, ob sie weitermachen wollen. Bei uns sind Eltern und Kinder aller Nationalitäten, Kulturen und Konfessionen willkommen.Empfänger/innen von Sozialhilfe, ALG II, Wohngeld oder anderes können über das Stellwerk Zuschüsse zu den Teilnehmergebühren beantragen.

Kursnummer 212-050903
Startdatum 25.10.2021
Weitere Termine 08.11., 15.11., 22.11., 29.11., 06.12., 13.12.,
Wochentag Montag
Uhrzeit 9.30-11.00 Uhr
Ort Familienzentrum Erlöserkirche,
Martin Luther Weg 3
Referent/in Heike Bendorf
Teilnehmer Maximal fünf Teilnehmer/innen, minimal drei.
Gebühr 84,00 Euro

Mini-Club (Süd)

09.30-10.30 Uhr

Die Mini-Clubs richten sich an Eltern mit Kindern im Alter von ein bis drei Jahren. Hier können Eltern und Kinder ankommen und so sein, wie sie gerade eben sind. Beim Singen und Spielen erleben sich die Kinder in einer Gruppe von Gleichaltrigen, beim Malen und Matschen lassen sie ihrer Kreativität freien Lauf. Eltern lassen den oft stressigen Alltag hinter sich, finden Austausch mit anderen Eltern und lassen die gemeinsame Zeit auf sich zukommen.

Unsere Eltern-Kind-Gruppen sind fortlaufende Kurse. Die Teilnehmer/innen können quartalsweise entscheiden, ob sie weitermachen wollen. Bei uns sind Eltern und Kinder aller Nationalitäten, Kulturen und Konfessionen willkommen. Empfänger/innen von Sozialhilfe, ALG II, Wohngeld oder anderes können über das Stellwerk Zuschüsse zu den Teilnehmergebühren beantragen.

Kursnummer 212-050503
Startdatum 26.10.2021
Weitere Termine 02.11., 09.11., 16.11., 23.11., 30.11., 07.12.,
Wochentag Dienstag
Uhrzeit 09.30-10.30 Uhr
Ort Familienzentrum Erlöserkirche,
Martin Luther Weg 3
Referent/in Jessica Merten
Teilnehmer maximal fünf TeilnehmerInnen,
minimal drei.
Gebühr 84,00 Euro

Mini-Club (Süd)

10.45-11.45 Uhr

Die Mini-Clubs richten sich an Eltern mit Kindern im Alter von ein bis drei Jahren. Hier können Eltern und Kinder ankommen und so sein, wie sie gerade eben sind. Beim Singen und Spielen erleben sich die Kinder in einer Gruppe von Gleichaltrigen, beim Malen und Matschen lassen sie ihrer Kreativität freien Lauf. Eltern lassen den oft stressigen Alltag hinter sich, finden Austausch mit anderen Eltern und lassen die gemeinsame Zeit auf sich zukommen.

Unsere Eltern-Kind-Gruppen sind fortlaufende Kurse. Die Teilnehmer/innen können quartalsweise entscheiden, ob sie weitermachen wollen. Bei uns sind Eltern und Kinder aller Nationalitäten, Kulturen und Konfessionen willkommen. Empfänger/innen von Sozialhilfe, ALG II, Wohngeld oder anderes können über das Stellwerk Zuschüsse zu den Teilnehmergebühren beantragen.

Kursnummer 212-050504
Startdatum 26.10.2021
Weitere Termine 02.11., 09.11., 16.11., 23.11., 30.11., 07.12.,
Wochentag Dienstag
Uhrzeit 10.45-11.45 Uhr
Ort Familienzentrum Erlöserkirche,
Martin Luther Weg 3
Referent/in Jessica Merten
Teilnehmer maximal fünf TeilnehmerInnen,
minimal drei.
Gebühr 84,00 Euro

Mini-Club (Nord)

09.30-10.30 Uhr

Die Mini-Clubs richten sich an Eltern mit Kindern im Alter von ein bis drei Jahren. Hier können Eltern und Kinder ankommen und so sein, wie sie gerade eben sind. Beim Singen und Spielen erleben sich die Kinder in einer Gruppe von Gleichaltrigen, beim Malen und Matschen lassen sie ihrer Kreativität freien Lauf. Eltern lassen den oft stressigen Alltag hinter sich, finden Austausch mit anderen Eltern und lassen die gemeinsame Zeit auf sich zukommen.

Unsere Eltern-Kind-Gruppen sind fortlaufende Kurse. Die Teilnehmer/innen können quartalsweise entscheiden, ob sie weitermachen wollen. Bei uns sind Eltern und Kinder aller Nationalitäten, Kulturen und Konfessionen willkommen. Empfänger/innen von Sozialhilfe, ALG II, Wohngeld oder anderes können über das Stellwerk Zuschüsse zu den Teilnehmergebühren beantragen.

Kursnummer 212-050703
Startdatum 26.10.2021
Weitere Termine 02.11., 09.11., 16.11., 23.11., 30.11., 07.12.,
Wochentag Dienstag
Uhrzeit 09.30-10.30 Uhr
Ort Gemeindezentrum
Friedenskirche,
Molzhausweg 2
Referent/in Julia Sebrantke
Teilnehmer Maximal fünf TeilnehmerInnen,
minimal drei.
Gebühr 84,00 Euro

Mini-Club (Nord)

10.45-11.45 Uhr

Die Mini-Clubs richten sich an Eltern mit Kindern im Alter von ein bis drei Jahren. Hier können Eltern und Kinder ankommen und so sein, wie sie gerade eben sind. Beim Singen und Spielen erleben sich die Kinder in einer Gruppe von Gleichaltrigen, beim Malen und Matschen lassen sie ihrer Kreativität freien Lauf. Eltern lassen den oft stressigen Alltag hinter sich, finden Austausch mit anderen Eltern und lassen die gemeinsame Zeit auf sich zukommen.

Unsere Eltern-Kind-Gruppen sind fortlaufende Kurse. Die Teilnehmer/innen können quartalsweise entscheiden, ob sie weitermachen wollen. Bei uns sind Eltern und Kinder aller Nationalitäten, Kulturen und Konfessionen willkommen. Empfänger/innen von Sozialhilfe, ALG II, Wohngeld oder anderes können über das Stellwerk Zuschüsse zu den Teilnehmergebühren beantragen.

Kursnummer 212-050704
Startdatum 26.10.2021
Weitere Termine 02.11., 09.11., 16.11., 23.11., 30.11., 07.12.,
Wochentag Dienstag
Uhrzeit 10.45-11.45 Uhr
Ort Gemeindezentrum
Friedenskirche,
Molzhausweg 2
Referent/in Julia Sebrantke
Teilnehmer Maximal fünf TeilnehmerInnen,
minimal drei.
Gebühr 84,00 Euro
Herzlich Willkommen!
Bild: fotolia


Fitness, Power und Entspannung für Frauen

In einem abwechslungsreichen Programm trainieren wir nicht nur Bauch, Beine und Po, sondern auch intensiv unseren Beckenboden und den Rücken. Die Übungen sind für alle Altersgruppen und auch für weniger trainierte Frauen geeignet.

Nach getaner Arbeit erlernen wir unter fachkundiger Anleitung verschiedene Massagetechniken. Somit ist der Mittwochabend ein guter Ausgleich zu einem stressigen Alltag. Die Kombination aus „work out“ und Entspannung hilft, die eigenen Akkus aufzufüllen und den Kopf frei zu bekommen vom Alltäglichen.

Kursnummer 212-0301
Startdatum 27.10.2021
Weitere Termine 03.11., 10.11., 24.11., 01.12., 08.12., 15.12.,
Wochentag Mittwoch
Uhrzeit 19.15-20.45 Uhr
Ort Familienzentrum an der Erlöserkirche,
Martin Luther Weg 3
Referent/in Petra Schelbach, Massagetherapeutin in Shiatsu
Gebühr 56,00 Euro
Anmerkungen Maximal 7 Teilnehmerinnen, minimal 4 Teilnehmerinnen.
Bitte melden Sie sich an!

Küken (Nord)

9.30-11.00 Uhr

Dies ist ein Angebot für Familien mit Kindern ab etwa zwei Jahren. Bei uns singen, spielen, toben, kneten, basteln und bauen Ihre Kinder und werden dabei von erfahrenen Gruppenleiterinnen liebevoll betreut. Die Kinder können hier soziale Erfahrungen mit Gleichaltrigen machen, entwickeln ihr Selbstvertrauen weiter und wachsen in eine Gruppensituation hinein. Dabei probieren Kinder und auch Eltern das Loslassen und eine zeitweise Trennung.

Unsere Eltern-Kind-Gruppen sind fortlaufende Kurse. Die Teilnehmer/innen können quartalsweise entscheiden, ob sie weitermachen wollen. Bei uns sind Eltern und Kinder aller Nationalitäten, Kulturen und Konfessionen willkommen.Empfänger/innen von Sozialhilfe, ALG II, Wohngeld oder anderes können über das Stellwerk Zuschüsse zu den Teilnehmergebühren beantragen.

Kursnummer 212-051003
Startdatum 27.10.2021
Weitere Termine 03.11., 10.11., 17.11., 24.11., 01.12., 08.12.,
Wochentag Mittwoch
Uhrzeit 9.30-11.00 Uhr
Ort Gemeindezentrum Friedenskirche,
Molzhausweg 2
Referent/in Andrea Schnepf
Teilnehmer Maximal fünf Teilnehmer/innen, minimal vier.
Gebühr 84,00 Euro

Gut durch das erste Lebensjahr (Süd)

9.30-11.00 Uhr

Ab der sechsten Lebenswoche bieten wir Müttern und Vätern mit ihren Säuglingen Unterstützung, die das Hineinwachsen in die Elternrolle erleichtert. Wir wollen gemeinsam das Kind in seiner Wesensart wahrnehmen, die Entwicklung des Babys auf behutsame Weise unterstützen, Erfahrungen austauschen und Freude im Alltag mit dem Kind entdecken. Frühgeborene und behinderte Kinder können gern teilnehmen. Bitte sprechen Sie uns an!

Dieser Kurs ist ein forlaufender Kurs über ein Jahr. Die Teilnehmer/innen können sich quartalsweise für die Fortsetzung anmelden. Wir versuchen den Wohnort und das Alter der Kinder bei der Zusammenstellung der Gruppen zu berücksichtigen.

Wenn Sie Interesse an unseren Kursen für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr haben, nehmen Sie bitte telefonisch (02103-53948) oder per E-Mail (info@eeb-hilden.de) Kontakt mit uns auf. Am besten dienstags und mittwochs von 9 bis 12 Uhr. Empfängerinnen von Sozialhilfe, ALG II, Wohngeld o.a. können über das Stellwerk Zuschüsse zu den Teilnehmergebühren beantragen.

Kursnummer 212-050104
Startdatum 27.10.2021
Weitere Termine 03.11., 10.11., 17.11., 24.11., 01.12., 08.12., 15.12.,
Wochentag Mittwoch
Uhrzeit 9.30-11.00 Uhr
Ort Familienzentrum Erlöserkirche,
Martin Luther Weg 3
Referent/in Petra Schelbach
Teilnehmer maximal fünf TeilnehmerInnen,
minimal drei.
Gebühr 96,00 Euro

Gut durch das erste Lebensjahr (Süd)

11.00-12.30 Uhr

Ab der sechsten Lebenswoche bieten wir Müttern und Vätern mit ihren Säuglingen Unterstützung, die das Hineinwachsen in die Elternrolle erleichtert. Wir wollen gemeinsam das Kind in seiner Wesensart wahrnehmen, die Entwicklung des Babys auf behutsame Weise unterstützen, Erfahrungen austauschen und Freude im Alltag mit dem Kind entdecken. Frühgeborene und behinderte Kinder können gern teilnehmen. Bitte sprechen Sie uns an!

Dieser Kurs ist ein forlaufender Kurs über ein Jahr. Die Teilnehmer/innen können sich quartalsweise für die Fortsetzung anmelden. Wir versuchen den Wohnort und das Alter der Kinder bei der Zusammenstellung der Gruppen zu berücksichtigen.

Wenn Sie Interesse an unseren Kursen für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr haben, nehmen Sie bitte telefonisch (02103-53948) oder per E-Mail (info@eeb-hilden.de) Kontakt mit uns auf. Am besten dienstags und mittwochs von 9 bis 12 Uhr. Empfängerinnen von Sozialhilfe, ALG II, Wohngeld o.a. können über das Stellwerk Zuschüsse zu den Teilnehmergebühren beantragen.

Kursnummer 212-050105
Startdatum 27.10.2021
Weitere Termine 03.11., 10.11., 17.11., 24.11., 01.12., 08.12., 15.12.,
Wochentag Mittwoch
Uhrzeit 11.00-12.30 Uhr
Ort Familienzentrum Erlöserkirche,
Martin Luther Weg 3
Referent/in Petra Schelbach
Teilnehmer maximal fünf TeilnehmerInnen,
minimal drei.
Gebühr 96,00 Euro

Gut durch das erste Lebensjahr (Süd)

12.30-14.00 Uhr

Ab der sechsten Lebenswoche bieten wir Müttern und Vätern mit ihren Säuglingen Unterstützung, die das Hineinwachsen in die Elternrolle erleichtert. Wir wollen gemeinsam das Kind in seiner Wesensart wahrnehmen, die Entwicklung des Babys auf behutsame Weise unterstützen, Erfahrungen austauschen und Freude im Alltag mit dem Kind entdecken. Frühgeborene und behinderte Kinder können gern teilnehmen. Bitte sprechen Sie uns an!

Dieser Kurs ist ein forlaufender Kurs über ein Jahr. Die Teilnehmer/innen können sich quartalsweise für die Fortsetzung anmelden. Wir versuchen den Wohnort und das Alter der Kinder bei der Zusammenstellung der Gruppen zu berücksichtigen.

Wenn Sie Interesse an unseren Kursen für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr haben, nehmen Sie bitte telefonisch (02103-53948) oder per E-Mail (info@eeb-hilden.de) Kontakt mit uns auf. Am besten dienstags und mittwochs von 9 bis 12 Uhr. Empfängerinnen von Sozialhilfe, ALG II, Wohngeld o.a. können über das Stellwerk Zuschüsse zu den Teilnehmergebühren beantragen.

Kursnummer 212-050106
Startdatum 27.10.2021
Weitere Termine 03.11., 10.11., 17.11., 24.11., 01.12., 08.12., 15.12.,
Wochentag Mittwoch
Uhrzeit 12.30-14.00 Uhr
Ort Familienzentrum Erlöserkirche,
Martin Luther Weg 3
Referent/in Petra Schelbach
Teilnehmer maximal fünf TeilnehmerInnen,
minimal drei.
Gebühr 96,00 Euro

Küken (Süd)

9.30-11.00 Uhr

Dies ist ein Angebot für Familien mit Kindern ab etwa zwei Jahren. Bei uns singen, spielen, toben, kneten, basteln und bauen Ihre Kinder und werden dabei von erfahrenen Gruppenleiterinnen liebevoll betreut. Die Kinder können hier soziale Erfahrungen mit Gleichaltrigen machen, entwickeln ihr Selbstvertrauen weiter und wachsen in eine Gruppensituation hinein. Dabei probieren Kinder und auch Eltern das Loslassen und eine zeitweise Trennung.

Unsere Eltern-Kind-Gruppen sind fortlaufende Kurse. Die Teilnehmer/innen können quartalsweise entscheiden, ob sie weitermachen wollen. Bei uns sind Eltern und Kinder aller Nationalitäten, Kulturen und Konfessionen willkommen.Empfänger/innen von Sozialhilfe, ALG II, Wohngeld oder anderes können über das Stellwerk Zuschüsse zu den Teilnehmergebühren beantragen.

Kursnummer 212-050904
Startdatum 28.10.2021
Weitere Termine 04.11., 11.11., 18.11., 25.11., 02.12., 09.12.,
Wochentag Donnerstag
Uhrzeit 9.30-11.00 Uhr
Ort Familienzentrum Erlöserkirche,
Martin Luther Weg 3
Referent/in Jessica Merten
Teilnehmer Maximal fünf Teilnehmer/innen, minimal drei.
Gebühr 84,00 Euro

Küken (Nord)

9.30-11.00 Uhr

Dies ist ein Angebot für Familien mit Kindern ab etwa zwei Jahren. Bei uns singen, spielen, toben, kneten, basteln und bauen Ihre Kinder und werden dabei von erfahrenen Gruppenleiterinnen liebevoll betreut. Die Kinder können hier soziale Erfahrungen mit Gleichaltrigen machen, entwickeln ihr Selbstvertrauen weiter und wachsen in eine Gruppensituation hinein. Dabei probieren Kinder und auch Eltern das Loslassen und eine zeitweise Trennung.

Unsere Eltern-Kind-Gruppen sind fortlaufende Kurse. Die Teilnehmer/innen können quartalsweise entscheiden, ob sie weitermachen wollen. Bei uns sind Eltern und Kinder aller Nationalitäten, Kulturen und Konfessionen willkommen.Empfänger/innen von Sozialhilfe, ALG II, Wohngeld oder anderes können über das Stellwerk Zuschüsse zu den Teilnehmergebühren beantragen.

Kursnummer 212-051004
Startdatum 29.10.2021
Weitere Termine 05.11., 12.11., 19.11., 26.11., 03.12., 10.12.,
Wochentag Freitag
Uhrzeit 9.30-11.00 Uhr
Ort Gemeindezentrum Friedenskirche,
Molzhausweg 2
Referent/in Julia Sebrantke
Teilnehmer Maximal fünf Teilnehmer/innen, minimal vier.
Gebühr 84,00 Euro
Herzlich Willkommen!
Bild: shutterstock


Wertschätzende Kommunikation

Werkzeuge und Praxis für eine neue Gesprächskultur

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den Grundlagen und der Praxis der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg. An sechs Abenden üben wir anhand des Grundmodells der vier Schritte, wie wir eine vorwurfs- und kritikorientierte Sprache in eine wertschätzende Sprache umformen können und so die Chancen auf Verständigung und ein gelungenes Miteinander in unserem Umfeld stark erhöhen. Die Teilnehmenden sind eingeladen ihre eigenen Beispiele mitzubringen und zu bearbeiten. Familie, Beruf, Gesellschaft - alle Gebiete eignen sich als Übungs- und Lernfeld.

Grundlage dieser Kommunikationstechnik ist die Überzeugung, dass allen unseren Handlungen universelle Werte zugrunde liegen, die von allen Menschen geschätzt werden und über die wir uns selber und andere auf einer tiefen Ebene verstehen können. Dies sind Werte wie Selbstbestimmung, Nachhaltigkeit, Frieden, Lebendigkeit, Spiel, Sicherheit, Sinnhaftigkeit, Vertrauen, Wachstum, Zugehörigkeit, Würde, Annahme, Verständnis, Erholung und viele andere mehr.

Die wertschätzende Kommunikation bietet uns Werkzeuge für eine neue Gesprächskultur an, in der die Werte aller Beteiligter gehört, verstanden und ernst genommen werden. Gemeinsam machen wir einen konkreten Schritt für eine friedlichere Welt.

Kursnummer 212-0904
Startdatum 04.11.2021
Weitere Termine 11.11., 18.11., 25.11., 02.12., 09.12.,
Wochentag Donnerstag
Uhrzeit 19:00-21:15 Uhr
Ort Gemeindezentrum Reformationskirche,
Markt 18, Saal
Referent/In John Gather
Gebühr 66,00 Euro
Anmerkungen maximal 10 Teilnehmer/innen, minimal zehn.
Herzlich Willkommen!
Bild: shutterstock


Wertschätzende Kommunikation

Werkzeuge und Praxis für eine neue Gesprächskultur

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den Grundlagen und der Praxis der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg. An sechs Abenden üben wir anhand des Grundmodells der vier Schritte, wie wir eine vorwurfs- und kritikorientierte Sprache in eine wertschätzende Sprache umformen können und so die Chancen auf Verständigung und ein gelungenes Miteinander in unserem Umfeld stark erhöhen. Die Teilnehmenden sind eingeladen ihre eigenen Beispiele mitzubringen und zu bearbeiten. Familie, Beruf, Gesellschaft - alle Gebiete eignen sich als Übungs- und Lernfeld.

Grundlage dieser Kommunikationstechnik ist die Überzeugung, dass allen unseren Handlungen universelle Werte zugrunde liegen, die von allen Menschen geschätzt werden und über die wir uns selber und andere auf einer tiefen Ebene verstehen können. Dies sind Werte wie Selbstbestimmung, Nachhaltigkeit, Frieden, Lebendigkeit, Spiel, Sicherheit, Sinnhaftigkeit, Vertrauen, Wachstum, Zugehörigkeit, Würde, Annahme, Verständnis, Erholung und viele andere mehr.

Die wertschätzende Kommunikation bietet uns Werkzeuge für eine neue Gesprächskultur an, in der die Werte aller Beteiligter gehört, verstanden und ernst genommen werden. Gemeinsam machen wir einen konkreten Schritt für eine friedlichere Welt.

Kursnummer 212-0904
Startdatum 04.11.2021
Weitere Termine 11.11., 18.11., 25.11., 02.12., 09.12.,
Wochentag Donnerstag
Uhrzeit 19:00-21:15 Uhr
Ort Gemeindezentrum Reformationskirche,
Markt 18, Saal
Referent/In John Gather
Gebühr 66,00 Euro
Anmerkungen maximal 10 Teilnehmer/innen, minimal zehn.
Herzlich Willkommen!
Bild: shutterstock


Wertschätzende Kommunikation

Werkzeuge und Praxis für eine neue Gesprächskultur

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den Grundlagen und der Praxis der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg. An sechs Abenden üben wir anhand des Grundmodells der vier Schritte, wie wir eine vorwurfs- und kritikorientierte Sprache in eine wertschätzende Sprache umformen können und so die Chancen auf Verständigung und ein gelungenes Miteinander in unserem Umfeld stark erhöhen. Die Teilnehmenden sind eingeladen ihre eigenen Beispiele mitzubringen und zu bearbeiten. Familie, Beruf, Gesellschaft - alle Gebiete eignen sich als Übungs- und Lernfeld.

Grundlage dieser Kommunikationstechnik ist die Überzeugung, dass allen unseren Handlungen universelle Werte zugrunde liegen, die von allen Menschen geschätzt werden und über die wir uns selber und andere auf einer tiefen Ebene verstehen können. Dies sind Werte wie Selbstbestimmung, Nachhaltigkeit, Frieden, Lebendigkeit, Spiel, Sicherheit, Sinnhaftigkeit, Vertrauen, Wachstum, Zugehörigkeit, Würde, Annahme, Verständnis, Erholung und viele andere mehr.

Die wertschätzende Kommunikation bietet uns Werkzeuge für eine neue Gesprächskultur an, in der die Werte aller Beteiligter gehört, verstanden und ernst genommen werden. Gemeinsam machen wir einen konkreten Schritt für eine friedlichere Welt.

Kursnummer 212-0904
Startdatum 04.11.2021
Weitere Termine 11.11., 18.11., 25.11., 02.12., 09.12.,
Wochentag Donnerstag
Uhrzeit 19:00-21:15 Uhr
Ort Gemeindezentrum Reformationskirche,
Markt 18, Saal
Referent/In John Gather
Gebühr 66,00 Euro
Anmerkungen maximal 10 Teilnehmer/innen, minimal zehn.
Herzlich Willkommen!


Testament und Vermögensnachfolge, Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung

Zwei unangenehme Themen, die Jeden betreffen!

Mit rechtzeitiger Vorsorge und Gestaltung lässt sich eine friedliche Erbauseinandersetzung mit sinnvoller und steuerbegünstigter Vermögensaufteilung und -gestaltung gemäß Ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen gewährleisten!
Im Alter sind wir zunehmend auf Hilfe angewiesen; bestimmen Sie jetzt selber Ihren Lebensabend und vor Allen, wer Ihnen in welchen Lebensbereichen (z.B. bei medizinischen Fragen!) helfen soll, bevor Sie fremdbestimmt werden!

Kursnummer 212-0440
Startdatum 06.12.2021
Wochentag Montag
Uhrzeit 18:00-20:15 Uhr
Ort Gemeindezentrum Reformationskirche,
Saal,
Markt 18
Referenten Ewald Robering
Christof Fries
Gebühr 6,00 Euro
Anmerkungen Maximal 30, minimal 8 Teilnehmer/Innen.
Anmeldung erforderlich!
Bild: shutterstock


Wir brauchen nicht viel zum Glücklichsein
Spielideen für kleine Kinder mit (fast) kostenlosen Materialien

Fortbildung für Tageseltern

Die vergangenen Monate haben gezeigt, wie wichtig es ist, aus vorhandenen Materialien Spielideen zu zaubern, die Kinder schon alleine oder auch durch Impulsgebung bewältigen können.

In dieser Fortbildung erhalten Sie vielfältige Ideen für kleine Spiele zur Bewegungsförderung Ihrer Tageskinder, die ganz ohne oder mit Materialien durchgeführt werden können, die in jedem Haushalt zu finden sind.

Kursnummer 212-0704
Startdatum 10.12.2021
Wochentag Freitag
Uhrzeit 17:00-20:00 Uhr
Ort Familienzentrum Erlöserkirche,
eeb-Raum und Mehrzweckraum,
Martin-Luther-Weg 3
Referent/in Ingrid Rössler
Gebühr für Hildener Tageseltern kostenlos,
für auswärtige Tageseltern:
20,00 Euro
(ggf. können Sie sich die Gebühr von Ihrem zuständigen Jugendamt erstatten lassen.)
Kursumfang 4 Unterrichtseinheiten
Anmerkungen Maximal 8 Teilnehmer/innen, minimal sechs.
Anmeldung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn.
Kooperationen In Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugend, Schule und Sport der Stadt Hilden
Herzlich Willkommen!
Bild: Ann Yuni / shutterstock


Krabbelgottesdienst

Mit den kleinsten Kindern in die Kirche kommen, ohne Scheu, dass sie zu unruhig oder zu laut sind! Denn Sie wissen ja, wir freuen uns über muntere und vergnügte Kinder! Gemeinsam mit Ihnen möchten wir einen kurzen Gottesdienst feiern und uns einstimmen auf Weihnachten.

Kursnummer 212-0102
Startdatum 11.12.2021
Wochentag Samstag
Uhrzeit 15.30-17:00 Uhr
Ort Erlöserkirche und Gemeindezentrum Erlöserkirche,
St. Konrad Allee 76
Referent/in Udo Damrich,
Susanne Beckers
Gebühr ohne
Anmerkung maximal 40 Teilnehmer/innen, minimal 4.

Mini-Club (Nord)

10.45-11.45 Uhr

Die Mini-Clubs richten sich an Eltern mit Kindern im Alter von ein bis drei Jahren. Hier können Eltern und Kinder ankommen und so sein, wie sie gerade eben sind. Beim Singen und Spielen erleben sich die Kinder in einer Gruppe von Gleichaltrigen, beim Malen und Matschen lassen sie ihrer Kreativität freien Lauf. Eltern lassen den oft stressigen Alltag hinter sich, finden Austausch mit anderen Eltern und lassen die gemeinsame Zeit auf sich zukommen.

Unsere Eltern-Kind-Gruppen sind fortlaufende Kurse. Die Teilnehmer/innen können quartalsweise entscheiden, ob sie weitermachen wollen. Bei uns sind Eltern und Kinder aller Nationalitäten, Kulturen und Konfessionen willkommen. Empfänger/innen von Sozialhilfe, ALG II, Wohngeld oder anderes können über das Stellwerk Zuschüsse zu den Teilnehmergebühren beantragen.

Kursnummer 212-050704
Startdatum 8.11.2021
Weitere Termine 15.11., 22.11., 29.11., 6.12., 13.12.2021
Wochentag Montag
Uhrzeit 9.30-10.305 Uhr
Ort Gemeindezentrum
Friedenskirche,
Molzhausweg 2
Referent/in Julia Sebrantke
Teilnehmer Maximal fünf TeilnehmerInnen,
minimal drei.
Gebühr 48,00 Euro