Herzlich Willkommen!
Bild: istockphoto

Autogenes Training und progressive Muskelrelaxation

Wege zu Entspannung, Wohlgefühl und Stressbewältigung

Durch die Entspannung finden wir zu uns selbst, sind wir ganz bei uns im Hier und Jetzt. Die Gedanken, was morgen kommt, treten völlig in den Hintergrund.

Mit dem Autogenen Training schaffen wir uns eine Insel der Ruhe und lernen umzuschalten. Die Verpflichtungen, die wir auf uns genommen haben, der Einsatz für andere und alle die Aktivitäten, die unser Leben bestimmen, können wir für eine kurze Zeit beiseite lassen und nur für uns dasein. Das heißt, wir nehmen uns Raum nur für uns allein. Erreicht wird dies mit einer einfachen Form der Selbsthypnose, in der das Erleben von Ruhe, Schwere und Wärme ausgelöst wird. Aus diesem Zustand der tiefen Entspannung schöpfen der ganze Körper wie auch Seele und Geist neue Kraft und Vitalität. So gehen wir mit dem Autogenen Training wichtige Schritte in Richtung seelisches und körperliches Wohlbefinden.

PMR: Muskeln entspannen und anspannen, das ist die Grundlage der progressiven Muskelentspannung. Die Methode wurde von Edmund Jacobson, einem amerikanischen Arzt, entwickelt. Er fand heraus, dass seelische Erkrankungen mit einer Anspannung der Muskeln in Verbindung stehen können. Die gezielte Entspannung der Muskeln wiederum verringerte bei seiner Entdeckung die Aktivität von Nerven, zugleich nahm auch die psychische Anspannung ab. Lockere Muskeln entspannen die Nerven und erleichtern dadurch die Stressbewältigung.

Bitte bringen Sie eine eigene Matte, 1-2 Decken, 1 kleines Kissen und warme Socken mit!

Zur Anmeldung

Zurück