Herzlich Willkommen!
Bild: istockphoto

Autogenes Training

In der heutigen stressreichen und sehr belastenden Zeit schaffen wir es immer weniger, auf unseren Körper zu hören.

Das  Anliegen des Autogenen Trainings ist es, uns zu unserer inneren Ruhe zurückzuführen, so dass wir in die Lage kommen, einen bewußten Kontakt zu unserem Körper aufzunehmen. Durch die  Entspannung finden wir zu uns selbst, sind wir ganz bei uns im Hier und Jetzt. Die Gedanken, was morgen kommt, treten völlig in den Hintergrund. Mit dem Autogenen Training schaffen wir uns eine Insel der Ruhe und lernen umzuschalten. Die Verpflichtungen, die wir auf uns genommen haben, der Einsatz für andere und alle die Aktivitäten, die unser Leben bestimmen, können wir nun für eine kurze Zeit ebeiseite lassen und nur für uns dasein. Das heißt, wir nehmen uns Raum nur für uns allein. Erreicht wird dies mit einer einfachen Form der Selbsthypnose, in der das Erleben von Ruhe, Schwere und Wärme ausgelöst wird. Aus diesem Zustand der tiefen Entspannung schöpfen der ganze Körper wie auch Seele und Geist  neue Kraft und Vitalität. So gehen wir mit dem Autogenen Training wichtige Schritte in Richtung seelisches und körperliches Wohlbefinden.

Bitte bringen Sie 1-2 Decken mit!

Kursnummer 221-030501
Startdatum 31.01.2022
Weitere Termine 07.02.2022
14.02.2022
21.02.2022
07.03.2022
14.03.2022
21.03.2022
Wochentag Montag
Uhrzeit 19:00 - 20.30 Uhr
Ort Diakoniehaus im Süden,
St. Konrad Allee 76A
Referent/in Magdalena Gärtner
Gebühr 77,00 Euro
Anmerkungen Mindestens fünf und maximal fünf Teilnehmer/innen, Anmeldung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn.

Zur Anmeldung

Zurück