Herzlich Willkommen!
Bild: istock


Brennpunkte der Weltpolitik: Afghanistan

Filmabend: Kabul in the wind

In unserer Reihe "Brennpunkte der Weltpolitik" widmen wir uns in diesem Halbjahr dem Land Afghanistan. Nach dem Abzug internationaler Truppen unter der Führung der USA haben die Taliban im Sommer 2021 einen Großteil von Afghanistan sowie die Hauptstadt Kabul eingenommen. Werfen Sie nun mit uns einen vertieften Blick in die Geschichte, die Kultur und die politische Gegenwart Afghanistans.
Afshin, so erklärt es ihm sein Vater, ist jetzt der Mann im Haus. Der Vater, ein Ex-Soldat, muss das Land aus Sicherheitsgründen verlassen. Seine Kaserne wurde zum Ziel der Taliban; kaum einer überlebte den Anschlag. Der Teenager Afshin trägt nun die Verantwortung für das immer wieder undichte Hausdach, er muss die Einkäufe erledigen und den ertrockneten Baum wässern. Auf seinen kleinen Bruder Benjamin soll er auch Acht geben. Über all dem hängt tief und malerisch der staubige Himmel Kabuls. Selbstmordanschläge sind Alltag.
Abas, der Busfahrer, ringt mit seiner Schuldenlast und flieht in den Drogenrausch.
In seinem Debütfilm komponiert Aboozar Amini sensibel beobachtete Situationen und ebenso ästhetische wie schmerzhafte Impressionen aus dem afghanischen Alltag zu einer filmischen Sinfonie.

Kursnummer 221-110102
Startdatum 24.03.2022
Wochentag Donnerstag
Uhrzeit 18:30-20:00 Uhr
Ort Kultur-und Weiterbildungszentrum "Altes Helmholtz"
Gerresheimer Straße 20
Referent/in  
Gebühr 10,00 Euro
Anmerkungen minimal 8, maximal 18 Teilnehmer:innen.
Anmeldung erforderlich!
Kooperationen in Zusammenarbeit mit der VHS Hilden/ Haan

Zur Anmeldung

Zurück