Herzlich Willkommen!
Bild: oneinchpunch / shutterstock


Interreligiöser Dialog

Mein Leben an Gottes Hand

Eine Christin und eine Muslima erzählen, wie ihr jeweiliger Glaube sie in ihrem Leben begleitet hat.

Anneliese Piorr hat drei Kinder und acht Enkelkinder und lebt seit 1966 in Hilden. Sie war die Frau eines evangelischen Pastors und ist selbst in ganz unterschiedlichen Bereichen der Gemeinde ehrenamtlich tätig gewesen. Ihr Glaube war stets wichtig für sie und ein Halt in ihrem Leben.

Adile Kesküs ist 1968 aus der Türkei allein nach Hilden gekommen, ihr Mann ist nach einem halben Jahr nach Deutschland nachgezogen. Sie hat sieben Kinder in Hilden großgezogen und mittlerweile sind noch neun Enkelkinder dazugekommen. Der Glaube hat ihr gerade nach dem Verlust ihrer ältesten Tochter sehr großen Halt gegeben.

Anschließend ist Zeit und Raum für einen Austausch im gemischt-religiösen Plenum.

Kursnummer 192-0103
Startdatum 13.11.2019
Wochentag Mittwoch
Uhrzeit 19.30-21.45 Uhr
Ort Emir-Sultan-Moschee,
Otto-Hahn-Str. 32
Referent/in Astrid Bertram
Gebühr ohne
Anmerkung Maximal 40 Teilnehmer/Innen

Zur Anmeldung

Zurück