Herzlich Willkommen!
Foto: shutterstock


Regionale Währungen - Was steckt dahinter?

In Kassel ist es die Bürgerblüte, in Sachsen ist es der Elbtaler, im Mittelrhein ist es die Regiomark Rhein-Mosel. Die Rede ist von Regionalwährungen - Parallelwährungen einer bestimmten Region. Die Idee solcher Währungen ist, die regionale Wirtschaft anzukurbeln sowie soziale und kulturelle Initiativen aus der Region zu unterstützen. Doch es gibt auch Kritikpunkte an der Rückbesinnung auf lokale Märkte.
An diesem Abend erläutert Walter Grambusch aus Koblenz die Idee der Regionalwährungen. Er erklärt, wie solche Währungen funktionieren und wie man sie einführen kann. Er bringt Kritikpunkte zur Sprache und er erzählt von seinen Erfahrungen mit der Regiomark Rhein Mosel.

Kursnummer 211-110105
Startdatum 01.06.2022
Wochentag Mittwoch
Uhrzeit 18:30-20:00 Uhr
Ort Weiterbildungszentrum "Altes Helmholtz",
Gerresheimer Str. 20
Referent/in Walter Grambusch
Gebühr 6,00 Euro
Anmerkungen Minimal 8, maximal 20 Teilnehmer/Innen.
Bitte melden Sie sich an!
Kooperationen In Zusammenarbeit mit der VHS Hilden/ Haan

Zur Anmeldung

Zurück