Herzlich Willkommen!
Grafik: shutterstock

Wirtschaft ist für den Menschen da

Einführung in die Gemeinwohlökonomie

Die Geschäfts-Welt ist im Wandel. Sie sucht nach neuen Wegen, neuen Lösungsansätzen für die Probleme unserer Zeit. Denn die Wirtschaft für den Menschen da.
Wie richtet man Unternehmen so aus, dass sich Menschen darin wohlfühlen, dass sie wachsen und sich entwickeln können? Wie verringert man die Negativauswirkungen auf die existenziell belastete Umwelt? Und wie kann man sie dabei weiterhin finanziell und gesund aufbauen und entwickeln?
Die Gemeinwohlökonomie ist ein Weg, den Wandel unserer Wirtschaft und der Unternehmen zu schaffen. Durch Messung und transparente Kommunikation der Gemeinwohl-Beiträge von Unternehmen können die Stakeholder (Finanzgeber*innen, Kund*innen, Lieferant*innen und Fachkräfte) diese in ihren (Auswahl-) Entscheidungen mündig berücksichtigen. Ihr Ziel ist es, dass Unternehmen solidarisch, ökologisch, demokratisch und transparent agieren und damit zum Gemeinwohl beitragen.
Zentrales Instrument der Gemeinwohl-Ökonomie ist daher die Gemeinwohl-Bilanz, mit der sich Unternehmen auf dem Hintergrund der genannten Standards bewerten und transparent darüber berichten. Wie all dies in der Praxis funktioniert, darüber berichtet die Gruppe Gemeinwohlökonomie Düsseldorf und Umgebung.
Wenn auch Sie sich fragen, wie Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt zusammengedacht und zusammen funktionieren können, ob als Unternehmenslenker:in, als Angestetellte:r oder als interessierte:r Bürger:in, vdann begleiten Sie uns auf der Reise durch den Abend. Holen Sie sich Ideen und reden Sie mit!

Kursnummer 221-110106
Startdatum 09.02.2022
Wochentag Mittwoch
Uhrzeit 17.00-18.30 Uhr
Ort Kultur-und Weiterbildungszentrum "Altes Helmholtz"
Gerresheimer Straße 20
Referent/in Claudia Schleicher
Gebühr ohne
Anmerkungen minimal 8, maximal 12 Teilnehmer:innen.
Anmeldung erforderlich!
Kooperation in Zusammenarbeit mit der VHS Hilden-Haan

Zur Anmeldung

Zurück