Bild: jarmoluk / pixabay

Leben & Erinnerung

Ich erinnere mich an einen Moment im Kinderwagen. Meine Großmutter hielt meine Hand und lächelte mich an. Meine Mutter hat diesen Moment in einem Farbfoto festgehalten. Sonst gäbe es ihn gar nicht. Schon gar nicht in meiner Erinnerung. Ich erinnere mich an Menschen, die ich nicht kenne und die mir doch jedes Jahr begegnen. Stolpersteine gegen das Vergessen. Es kommt mir so vor, als würden es immer mehr. Ich erinnere mich an einen Veranstaltungsraum. Ein paar Menschen waren da - nicht viele - aber die Stimmung war irgendwie konzentriert. Knisternd. Und die Luft war voller Fragen.

Herzlich Willkommen!

Das Leben mal anders

Biografisches Schreiben im Kloster

Das biografische Schreiben eröffnet neue Zugänge zum eigenen Leben und lädt dazu ein, die eigene Geschichte noch einmal zu erleben und - anders - festzuhalten. Schreiben verändert. Und es schafft etwas, das bleibt.